EMS Training - Infos und Erfahrungsberichte zum EMS Training

Was ist EMS Training?

EMS Gerät kaufen Neben den herkömmlichen Fitnessstudios gibt es welche, die sich auf EMS Training spezialisiert haben. Doch was genau ist EMS Training?

Ein Training dort findet nicht mit schweren Hanteln und großen Maschinen statt, sondern mit einer Funktionskleidung, Strom und einem Personal Trainer. Das ursprünglich aus dem Reha-Bereich stammende EMS Training hat sich in der Fitnesswelt erfolgreich etabliert – und das nicht ohne Grund! Studien haben belegt,dass man Verletzungen vorbeugt, die Muskeln nachhaltig stärkt und Beschwerden wie Rückenschmerzen etc. in den Griff zu bekommt. Nicht nur Senioren greifen auf diese effiziente Trainingsmethode zurück, auch Spitzensportler haben die Reizstromwelt für sich entdeckt.

Unsere Empfehlungen:

SaneoSPORT EMS Gerät


SaneoSPORT EMS Gerät

79,95 € 89,95 €

Kategorie Muskelstimulator
Hersteller SaneoSport
Produktdetails Preis prüfen auf *

Axion EMS Gerät


Axion EMS Gerät

179,95 € 179,95 €

Kategorie Muskelstimulator
Hersteller Axion
Produktdetails Preis prüfen auf *

Proralex EMS Gerät


Proralex EMS Gerät

38,80 € 59,90 €

Kategorie Muskelstimulator
Hersteller Proralex
Produktdetails Preis prüfen auf *

Wie funktioniert EMS Training?

EMS Gerät kaufen Einmal in einem Studio angekommen, bekommt man von seinem Personal Trainer die hautenge Funktionskleidung überreicht, die von Elektroden durchzogen ist. Je nachdem wie man sein Training gestalten möchte können verschiedene Muskelgruppen angesprochen werden: Schultern, Beine, Arme, Rücken, Po, Bauch, Brust. Die angefeuchtet Funktionskleidung (damit die Haut besser den Strom leitet) wird mit Manschetten an den Körper befestigt und dann kann es auch schon losgehen.

Das EMS Training funktioniert wie folgt:

Auf einem speziellen Gerät oder einer Matte musst du unter der Anordnung und Beobachtung eines Personal Trainers nun spezielle Sportübungen wie Kniebeugen, Situps , oder isometrische Halteübungen (Anspannungsübungen) durchführen. Dabei gilt in den nächsten 20 Minuten folgender Rhythmus: 4 Sekunden anspannen, 4 Sekunden lockern. Dein Personal Trainer reguliert dabei mit einem Gerät die Intensität und Häufigkeit der Ströme, die durch deine Muskeln gestoßen werden.

EMS Training wie oft?

EMS Gerät kaufen Beim EMS Training werden die Muskeln stärker belastet als beim herkömmlichen Sport. Denn die roten und weißen Muskelfasern spannen sich nicht getrennt, sondern gleichzeitig an. Durch diese fast 100% Muskelanspannung wird jede Muskelschicht durchpumpt.

Aus diesem Grund empfehlen Spezialisten nur ein bis zwei Trainingseinheiten pro Woche mit einer Trainingsdauer von 20 Minuten. Die Erholungsphasen sollten größer sein, wenn man im Laufe der Woche zusätzlich noch weitere Sporteinheiten konventioneller Art einlegt oder seine Muskeln anderswertig stärker belastet. Wie oft du dein EMS Training durchführst hängt also davon ab, was für einen Sport du sonst noch machst und wie lange du zur Regeneration brauchst.

Kalorienverbrauch EMS Training

EMS Training unterstützt nachhaltig das Abnehmen, denn mehr Muskeln bedeuten einen höheren Kalorien-Grundumsatz, bei dem Studien Werte von 17% verzeichnen. Der Kalorienverbrauch beim EMS Training ist pro Sitzung bei ungefähr 600 Kalorien.

EMS Gerät kaufen Im Vergleich zu anderen Sportarten: Eine Person mit ca. 75kg Körpergewicht verbraucht bei 20 min mittelschnellem Joggen ca. 250 kcal, bei langsamen Brustschwimmern ca.240 kcal und bei schnellem Radfahren ca. 353 kcal.

EMS Training Kosten

EMS Gerät kaufen Die Kosten für ein EMS Training in einem professionellen Studio schwanken je nach Region, den Anbietern und deren Leistungen. Allerdings muss man schon knapp 80€ im Monat einplanen. Das macht dann ungefähr 20€ pro Trainingseinheit. Das mag nach ganz schön viel Geld klingen, allerdings wird dieser Preis, den man sonst für einen Monatsvertrag in einem herkömmlichen Fitnessstudio zahlt, durch den Personal Trainer und der viel größeren Effektivität gerechtfertigt.

Viel schlauer erscheint dann, dass EMS Training mit einem passenden EMS Gerät in seine eigenen vier Wände zu verlegen und damit die EMS Training Kosten gering zu halten.

EMS Training zu Hause

Die Vorteile des EMS Trainings zu Hause liegen klar auf der Hand: Auf der einen Seite sparst Du durch die einmalige Anschaffung eines Reizstromgeräts die Mitgliedschaftskosten in einem Studio. Geht man mit den Gräten vorschriftsgemäß um, halten diese schon mehrere Jahre. Doch nicht nur die finanziellen Aspekte sollen im Vordergrund stehen.

Ein EMS Training zuhause lässt sich besser in deinen individuellen Zeitplan einbetten, da du unabhängig von den Öffnungszeiten des Studios oder der Verfügbarkeit der Trainer an Dir arbeiten kannst . Ebenso sparst du die Anfahrt und die Vorbereitung auf eine Trainingseinheit zuhause beläuft sich auf nur wenige Minuten.

Möchtest du gezielt spezielle Muskelgruppen trainieren und vergrößern oder nur eine Beschwerde lindern, so musst du nicht die Dienstleistung eines Studios in Anspruch nehmen. Die einfach bedienbaren und innovativen Geräte treten mir ihren zahlreichen Programmen und Kanälen an die Stelle des Personal Trainers. Jetzt musst du nur noch schauen, welches der Programme dich zu deinem Ziel führt. Wichtig ist die verantwortungsbewusste Einstellung bezüglich der Intensität der Ströme, damit Du deinen Körper nicht überlastest. Grundsätzlich gilt: immer erst im niederfrequenten Bereich beginnen. Tätigst Du dann die Anschaffung eines zu dir passenden EMS Trainingsgerätes kann es auch schon mit deinem EMS Training zu Hause losgehen.

Du kannst je nach Bedarf unterschiedliche Reizstromgeräte erwerben. Dazu gehören: EMS /Tens Kombinationsgeräte, EMS Geräte, TENS Geräte oder solche, die auf individuelle „Problemzonen“ oder Körperstellen zugeschnitten sind. In diesen Bereich fallen die Bauchgurte für das Sixpack*, oder kurze Hosen, welche die Oberschenkel und das Gesäß formen*.
Wenn man wirklich ein EMS Ganzkörpertraining zu Hause absolvieren möchte, kann man in ein gutes EMS Gerät und ein dazu passenden EMS Anzug investieren. Wichtig ist beim Kauf darauf zu achten, ob die Geräte über die notwendigen Impulsbreiten und Frequenzen verfügen, sowie genug Kanäle haben, um auch ein paralleles Training verschiedener Muskelgruppen zu ermöglichen.

Eine genaue Übersicht über die Anwendungsmöglichkeiten und deren Leistungen verschiedener Trainingsgeräte für dein EMS Training zu Hause findest du in unserem EMS Gerät Kaufratgeber.

Unsere Empfehlungen:

SaneoSPORT EMS Gerät


SaneoSPORT EMS Gerät

79,95 € 89,95 €

Kategorie Muskelstimulator
Hersteller SaneoSport
Produktdetails Preis prüfen auf *

Axion EMS Gerät


Axion EMS Gerät

179,95 € 179,95 €

Kategorie Muskelstimulator
Hersteller Axion
Produktdetails Preis prüfen auf *

Proralex EMS Gerät


Proralex EMS Gerät

38,80 € 59,90 €

Kategorie Muskelstimulator
Hersteller Proralex
Produktdetails Preis prüfen auf *

EMS Training Erfahrungen

Viele Menschen haben mit einem EMS Training gute Erfahrungen gemacht und ihrem Leben neunen Schwung geben können. Mit einer ausgewogenen Balance zwischen gesunder Ernährung und Sport lassen sich im Durchschnitt nach 5 Trainingseinheiten Veränderungen an der Statur feststellen und nach 12 Trainingseinheiten Erfolge verzeichnen.
Zu den positiven Veränderungen an dem Körper zählen zB. eine Straffung des Bindegewebes, Gewichtsverlust, Aufbau fettfreier Muskelmasse, sowie eine Linderung oder Heilung bei Beschwerden wie z.B. Rückenschmerzen. Insbesondre ältere Trainierende berichten, wie ihnen der Alltag keine Probleme mehr bereitet: Das Treppensteigen mit schweren Einkaufstaschen oder die Gartenarbeit sind keine Qual mehr und von der neu dazu gewonnenen Vitalität profitieren vor allem die Enkel. Wir haben für Dich die EMS Training Erfahrungsberichte zusammengefasst.

EMS Training Erfahrungen Abnehmen:

EMS Gerät kaufen Ein Paar nahm gemeinsam über 100kg ab und nachdem der Mann allein 70kg Fett verlor, musste kein kosmetischer Eingriff vorgenommen werden um die überschüssige Haut in Form zu bringen.

Einer älteren Dame wurde Osteoporose diagnostiziert. Sie begann mit dem EMS Training und nach 2 Jahren war selbst der Arzt erstaunt, dass ihre Knochendichte enorm zugenommen hat. Sie trainiert jetzt regelmäßig seit 7 Jahren und fühlt sich jünger und vitaler denn je. Nicht nur Ihre Verspannungen sind weg, sie hat auch ordentlich an Kraft an deinen Beinen zugelegt, sodass sie im Wintersport mittlerweile besser mithalten kann, als ihre jüngeren Mitstreiter. Insgesamt hat sie 4 Kilo verloren und ihre Haut ist straff geworden.

EMS Training Erfahrungen Muskelaufbau:

Ein junger Mann erlitt einen schweren Motorradunfall, bei dem seine Schulter und sein Bein stark beschädigt wurden. Nach der wochenlangen Reha hatte er ein paar Kilo zugelegt und daraufhin mit der Unterstützung eines Personal Trainers mit dem EMS Training begonnen. Die Körperfett- und Muskelmassemessungen davor und danach zeigen erstaunliche Resultate. Nicht nur seine Schulter ist wieder voll einsatzfähig, auch sein Körperfettanteil ist um 10% gesunken. Dafür ist ein Muskelanteil gestiegen, die 4kg ursprüngliches Bauchfett wurden zu gleichmäßig verteilter Muskelmasse. Er ist nun ziemlich stolz auf sein athletisches Aussehen.

Weitere EMS Training Erfolge:

Vor allem ist es sehr für Senioren zu empfehlen. Durch das gelenkschonende Training kann ein/e 65-jährige/r nach ca. 18 Monate merkliche Erfolge vorweisen, ein/e 75-jährige/e nach ca. 24 Monaten. Schmerzcremes oder Medikamente mit starken Nebenwirkungen sowie Rollatoren geraten in Vergessenheit.

Zwei junge Männer, der eine erlitt einen Kreuzbandriss, der andere einen kompletten Rückenausfall, konnten sich bereits nach 6 Wochen ohne Schiene wieder freier bewegen.

All diese EMS Training Erfahrungsberichte zeigen auf, wie vielfältig einsatzbar ein EMS Training ist. Und egal ob man es in einem professionellem Studio oder zuhause absolvierte, Erfolge zeigen sich allemal. Viele Menschen hätten es nicht für möglich gehalten, dass 20 Minuten pro Woche neben einer Ernährungsumstellung und einer weiteren kleinen Sporteinheit tatsächlich ausreichen.

Vor- und Nachteile EMS Training | Ist EMS Training schädlich?

EMS Gerät kaufen Vorab muss gesagt werde, dass sich das EMS Training mit Strom nicht für alle Menschen eignet. Schwangere, Herz-Kreislauf vorerkrankte oder Träger eines Herzschrittmachers dürfen nicht mit Strom trainieren. Zudem wird bei Krankheiten wie Epilepsie oder schwachen Nieren ebenfalls davon abgeraten. In jedem Falle sollte sich jeder vorab beim Hausarzt untersuchen und absichern lassen, damit keine Komplikationen auftreten. In Einzelfällen kam es dazu, dass nach einem Training mit zu hoher Stromintensität die Konzentration der Creatinkinase, das Molekül welches für die Muskelzellzerstörung sorgt, viel zu hoch war. Daraus kann ein Nierenversagen resultieren.

Bei moderatem Training und niedrig gehaltener Stromintensität kann das aber nicht passieren. Im Gegenteil: nach jedem Training wird sich die Muskulatur umstellen und so kräftiger werden.

Beim EMS Training fehlen durch die von außen gesteuerte Muskelkontraktion die neuronalen Hemmfaktoren, die bei übermäßiger körperlicher Belastung dem Gehirn eine Pause verordnen. Mittlerweile gibt es aber spezielle EMS Anzüge, die genau dieses Problem in den Griff kriegen.

Mit einem geplanten und verantwortungsvollem Umgang, einer niedrigen Stromintensität und Regenerationspausen, die lang genug sind, kann nichts schief gehen. Aus den Erfahrungsberichten gehen nur einige der zahlreichen Vorteile des EMS Trainings hervor. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass man insgesamt an Gewicht verliert, dafür an Muskelmasse zunimmt und die gesamte körperliche Leistungsfähigkeit gesteigert wird.

EMS Gerät kaufen Das Training kann ganz individuell auf deine eigenen Ziele zugeschnitten werden, sodass du dir aussuchen kannst, ob eher die Ausdauer oder Kraft trainiert werden soll. Besonders ältere Menschen profitieren von der gelenkschonenden Art und Weise den Rücken zu stärken. Außerdem belastet man sein Herz-Kreislaufsystem nicht so stark, da die Herzfrequenz und der Blutdruck nicht so hoch steigen wie bei einem normalen Training.

Es ist auf jeden Fall Wert, das EMS Training einmal auszuprobieren und sich ein zu Dir passendes Gerät zuzulegen!

Du willst wissen welches das beste EMS Gerät für dich ist?
Dann schau dir unseren EMS Gerät Kaufratgeber an.

Hier noch ein Video zu diesem Thema:

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren: